Willkommen im Querfood News-Blog!

Unser glutenfreies Sommerfest 2016

Am 16. Juli war es soweit - unser SOMMERFEST 2016 hat stattgefunden!

Das Wetter war sehr angenehm. Es war warm aber nicht zu heiß. Ab und zu hat sich die Sonne gezeigt. Im Namen unsere Gäste haben wir uns darüber gefreut.

In der Früh haben wir noch alles fertig hergerichtet.

Anschließend haben wir noch ein Teamfoto gemacht und dann ging’s los!

Wie jedes Jahr hat die Tombola viele tolle Preise gehabt. Mehrere Besucher haben die Gelegenheit genutzt und sich am DZG-Stand informiert. Dieses Jahr war eine neue Bäckerei zu Besuch: „Harmonia“ aus der Slowakei. Der Stand war prall gefüllt mit Broten, salzigen und süßen Gebäcken, Kuchen und Torten. Ein Besuchermagnet – es gab soviel zu naschen!
Eine Tradition: auch am Schär-Stand gab es viel zu probieren.

Unsere Kuchentheke hat sich diesmal hauptsächlich auf Torten konzentriert – es waren gut über 20!

Wie versprochen, unser Catering wurde von zwei neuen Anbietern serviert: Die „Gourmet Ecke Grafing“ und „Die intollerante Isi“ mit leckeren Köstlichkeiten.

1. Bild: The American way of breakfest: Hafebrei und Müsli von Bakery on Main.
Große Nachfrage an den Probierständen von: Harmonia, Fritz Mühlenbäckerei, Coeliamo, Schär, Fria, sowie an unserer leckeren Torten.

Glutenfreier Genuss – einfach sorglos leben!

In der Halle verbreitete sich der Duft von frisch gebackenen Semmeln und Brezen!

In den Backkursen von der Firma Schär konnte man lernen, wie man den Duft frischer Backwaren auch zu sich nach Hause holen kann. Die Kursführerin Tanja hat wertvolle Tipps zum Thema glutenfreies Backen preisgegeben.

Sie hat die Produkte: Mohnzopf und Nussecken hergestellt, während die Teilnehmer aufmerksam zugeschaut haben.

Später durfte man selbstverständlich alles, auch vorher vorbereitete überbackene Panini Rolls und Häppchen mit Feta-Vitalaufstrich, probieren!

Es herrschte eine tolle, lockere Athmosphäre.

Während die “großen” Gäste im Lagerverkauf von Rabatt-Aktionen profitierten und dabei ihre Einkaufstüten füllten, war für die Kinder draußen einiges an Spiel und Spaß geboten:

eine Hüpfburg, eine Riesenrutsche, Kinderschminke, verschiedene Fahrgeräte und einiges mehr sorgten dafür, dass die Eltern in Ruhe stöbern konnten.

Wie jedes Jahr war das Fest ein toller Erfolg für alle Teinehmer! Noch immer erhalten wir begeisterte Mails und Anrufe von Besuchern.

Haben Sie das QUERFOOD glutenfrei leben Sommerfest verpasst?

Melden Sie sich zu unserem kostenlosen Newsletter an! Unsere Newsletter informiert Sie über aktuelle Aktionen und Rabatte im Online-Shop und Lagerverkauf und natürlich ebenso über anstehende Events! Besuchen Sie uns auch auf Facebook oder Twitter.

Sommerfest 2016 - QUERFOOD glutenfrei leben

Am Samstag, den 16. Juli 2016 findet von 10 Uhr bis 16 Uhr wieder unser QUERFOOD-Sommerfest statt! Wie gewohnt haben Sie die Gelegenheit, im Lagerverkauf durch unser großes Sortiment zu stöbern, an unserer Frischbrot-Theke frische Backwaren aus dem Poensgen Frischemarkt sowie Fritz Mühlenbäckerei zu probieren und sich am Stand der DZG-Südbayern zu informieren.

Bitte Frischbrote für das Sommerfest, der Hersteller Fritz-Mühlenbäckerei und Poensgen vorbestellen. Bestellungen sind möglich bis Montag, den 11.07.2016 | 12°° Uhr.

Am Sommerfest werden ausgewählte Frischbrote von Poensgen und Fritz Mühlenbäckerei verkauft. Alle anderen Frischbrote aus dem Mittwochsversand werden nicht verkauft.

Nutzen Sie auch die Gelegenheit, die Tiefkühlwaren der Hersteller FRIA und Schär zu testen! Diese bieten wir nur im Lagerverkauf an - eine einmalige Gelegenheit also! Zudem können Sie wieder mit zahlreichen Aktionspreisen rechnen! Natürlich sind auch wieder Hersteller mit dabei, stellen ihre Produkte aus und bieten Verzehrproben an. Und wer mag, kann gleich beim Profi lernen: Auch dieses Jahr werden wir wieder Backkurse anbieten.

1. Backkurs: 10:30 - 11:30 Uhr
2. Backkurs: 13:30 - 14:30 Uhr

Beide Backkurse werden von der Firma Dr. Schär abgehalten.
Bitte melden Sie sich ab jetzt verbindlich für einen der oben genannten Backkurse an. Gerne können Sie auch mehrere Backkurse besuchen.

Kleiner Hinweis:
Bei beiden Backkursen wird dasselbe durchgemacht. Folgendes wir gebacken:
- Mohnzopf
- Überbackene Panini Rolls
- Nussecken
- Feta-Vitalaufstrich

Natürlich darf das glutenfreie Catering nicht fehlen. Dieses Jahr haben wir gleich zwei: Gourmet Ecke Grafing und “Die Intolerante Isi”.

Und unsere umfangreiche Kuchentheke rundet das Angebot erneut mit verschiedensten glutenfreien süßen Leckereien ab.Auch die Kinder kommen nicht zu kurz: Sie können sich auf eine Hüpfburg, Rutsche und diverse Fahrgeräte freuen und wer mag, kann sich bei der Kinderschminkerin kunstvoll “verzieren” lassen.

Einen kleinen Eindruck davon, wie das Sommerfest war, findet Ihr unter folgendem Link:

  • Lagerverkaufsseite
    oder

  • hier auf YouTube.com
    Das alles findet direkt bei QUERFOOD glutenfrei leben statt:
    Wernher-von-Braun-Str. 5
    85640 Putzbrunn
    von 10 Uhr bis 16 Uhr

  • Anfahrt>>
    Anmeldungen zum Sommerfest einfach per E-Mail an info@querfood.de. Bitte nennen Sie die Anzahl der Personen, mit der Sie teilnehmen werden!

    Wir freuen uns auf Ihr Kommen!
    Ihr QUERFOOD-Team

Buchvorstellung: “Garantiert glutenfrei genießen” von Brigit Irgang

“Garantiert glutenfrei genießen”

von Birgit Irgang
Plassen Verlag
über 90 raffinierte Rezeptideen
und zahlreiche Farbfotos

Schon in ihrem ersten Buch “Genuss ohne Gluten” hatte sie weiterführende Tipps, Variationsmöglichkeiten und Zutaten, die bei bestimmten Unverträglichkeiten ersetzt werden können, geteilt.

In ihrem neuen Buch teilt Birgit Irgang erprobte glutenfreie Rezepte vieler klassischer Gerichte und vor allem leckere glutenfreie Backwaren mit. Die Autorin ist selbst an Zöliakie erkrankt und verfügt somit über viel Erfahrung, mehr als 20 Jahre, zum Thema glutenfreies Essen und Kochen/Backen.

Auch wir hatten die Gelegenheit, ein kleines Interview mit der Autorin zu machen. All zu viele Fragen hatten wir nicht, da das Buch kaum welche offen lässt.

Interview mit Birgit Irgang:

Sie sind nicht nur eine begabte Köchin sondern auch Fotografin. Ihre Bilder sehen sehr professionell aus. Haben Sie sich das Fotografieren, da Sie selber Food-Bloggerin sind, angeeignet?

Vielen Dank für die schönen Komplimente! Es freut mich sehr, dass Ihnen neben den Rezepten auch meine Fotos so gut gefallen. In meiner Freizeit habe ich zwar schon immer gern fotografiert, aber nur für den „Hausgebrauch“ und ohne spezielle Kenntnisse zu haben. Ein ganzes Buch ansprechend zu bebildern, war deshalb eine große Herausforderung. Dafür habe ich mir ein paar Tricks bei einem Profi abgeschaut, mich von anderen „kulinarischen Fotos“ inspirieren lassen und auch immer wieder verschiedene Meinungen eingeholt, um dann am Ende die Vorstellungen des Verlags und meinen eigenen Stil unter einen Hut zu bekommen. Mein Blog (www.genussohnegluten.de) kam dann erst später hinzu.

Wie lange haben Sie gebraucht, um dieses Buch fertig stellen zu können?

Informationen zum Thema Zöliakie und glutenfreier Ernährung sammele ich seit über 20 Jahren, und meine Alltagstipps basieren auf den Erfahrungen, die ich gesammelt habe, seit ich selbst betroffen bin. All das ist in den Theorieteil des Buches eingeflossen. Die ersten Rezepte dieses Buches habe ich schon während meiner Arbeit am Vorgängerband („Genuss ohne Gluten“) kreiert. Manche Rezepte gehen auch auf deutlich ältere Ideen zurück, die ich schon jahrelang in meinem „Repertoire“ habe. Davon abgesehen hat die konkrete Arbeit des Kochens, Backens, Fotografierens und Schreibens etwa ein halbes Jahr in Anspruch genommen.

Und wie oft mussten Sie im Schnitt ein Rezept backen oder kochen, bis es für Sie perfekt war?

Das ist schwer zu sagen. Manche der Rezepte nutze ich schon sehr lange, sodass ich sie im Laufe der Jahre häufig zubereitet und verfeinert habe. Bei anderen Rezepten, in denen ich beispielsweise die Verwendung einer „glutenfreien Mehlmischung“ empfehle, habe ich in der Regel verschiedene Mischungen ausprobiert, um auf Nummer sicher zu gehen. Gelegentlich war bei einem neuen Backwerk die Konsistenz beim ersten Versuch nicht so, wie ich sie mir gewünscht hatte, sodass noch Verbesserungen nötig waren. Und manchmal war gleich der erste Versuch so gelungen, dass kein weiteres Experimentieren nötig war. Zum Glück bekommt man im Laufe der Zeit ein recht gutes Gefühl dafür, was man beachten muss, um ein überzeugendes glutenfreies Ergebnis zu erhalten.

Wie sind Sie auf das jeweilige Rezept gekommen / Wo kommen die Rezepte genau her? Haben Sie sich von anderen Rezepten inspirieren lassen?

Ich habe schon immer gern gekocht und gebacken, sodass sich die Rezeptbücher bei mir stapeln. Es macht mir Spaß, darin zu blättern oder im Internet nach kulinarischen Anregungen zu suchen und diese dann nach meinen Vorstellungen umzugestalten. Häufig versuche ich, leckere glutenhaltige Speisen zu adaptieren oder etwas, das ich irgendwo gesehen oder gegessen habe, „nachzubauen“. Manchmal ist es auch saisonales Obst oder Gemüse, das mich zum Experimentieren anregt: So gibt es zum Beispiel in der Rhabarberzeit diverse neue Kuchenkreationen mit Rhabarber. Und wenn bei Einladungen um einen Büffetbeitrag gebeten wird, freue ich mich, die Vorlieben des Gastgebers kulinarisch in Szene zu setzen. Gelegenheiten zum Kochen und Backen gibt es ja reichlich.

Dies ist nun ihr drittes Buch. Ein Viertes ist geplant und unsere Leser sind schon total gespannt - welche Leckereien werden Sie uns in Ihrem neuen Werk präsentieren?

Mein nächstes Buch wird voraussichtlich „Ich bring‘ was mit“ heißen und eine große Bandbreite an kulinarischen Geschenken und Mitbringseln abdecken (die natürlich alle auch glutenfrei sind). Das reicht von Pralinen und Likör über Beiträge zum kalten Büffet oder zur Kaffeetafel bis hin zu Pesto-Kreationen und Brotaufstrichen – alles selbstgemacht in der eigenen Küche. Wenn Sie also Lust haben, Bärlauch-Pesto, Feigensenf, Knuspermüsli, Walnuss-Marzipan-Pralinen oder Lemon Curd selber herzustellen, werden Sie voll auf Ihre Kosten kommen.

Gerne würden wir auch wissen, wie Sie auf die Idee gekommen sind, Bücher zu schreiben?

Hauptberuflich arbeite ich als Übersetzerin, beschäftige mich also tagtäglich mit dem Schreiben. Hinzu kommt, dass ich schon als Jugendliche sehr gern gekocht, gebacken und in Rezeptbüchern geblättert habe. Als ich Zöliakie und Laktoseintoleranz bekam, wurde die Selbstversorgung teilweise zur Herausforderung. Damals hätte ich mir zur Unterstützung und Orientierung solche Bücher gewünscht, wie ich sie dann später selbst geschrieben habe. Und schließlich haben die beiden Verlage, bei denen meine Bücher dann erschienen sind, mich gefragt, ob ich etwas über Zöliakie und glutenfreie Ernährung für sie zu Papier bringen könnte. So habe ich mein kulinarisches Hobby und meine Schreiberfahrung miteinander kombiniert, um anderen Betroffenen Mut zu machen und ihnen zu zeigen, dass der Verzicht auf Gluten (und Laktose) den Genuss nicht einschränken muss.

Wir danken Ihnen herzlich für Ihre Antworten und die damit verbundene Zeit. Wir wünschen Ihnen viel Erfolg mit Ihrem Buch und weiteren Projekten.

Na, Appetit bekommen? Dann wird es Zeit eines von vielen Rezepten auszuprobieren! >>

Infotag in Scheidegg

Am 22. Mai 2016 fand in Scheidegg ein “Sorgenfrei glutenfrei”-Infotag statt. Und wir waren mit dabei! :)

Die Veranstaltung fand von 10 - 16 Uhr statt. Viele Aussteller, wie z.B. die DZG (Deutsche Zöliakie Gesellschaft), Schär und verschiedene Ernährungsberater waren auch vor Ort.

Offiziell begann die Veranstaltung um 10 Uhr. Schon um 11 Uhr gab es eine Begrüßung vom DZG-Vorstand Andreas Abbrecht und den Scheidegger Bürgermeister Ulrich Pfanner. Ab 12 Uhr gab es verschiedene Vorträge über glutenfreie Kosmetik, einen guten und glutenfreien Start in den Tag, und noch vieles mehr. Auch Dr. Schär hatte um 14:30 Uhr einen Vortrag gehalten. Eine Gesprächsrunde mit Vertretern der DZG hatten den Infotag um 15 Uhr abgeschlossen. Begleitend dazu gab es auch ein Kinderprogramm.

Es hat uns sehr viel Spaß gemacht, denn dadurch sind wir auch in interessante Gespräche gekommen.

Wir haben uns sehr gefreut, dass wir dabei sein konnten und möchten uns bei allen vielmals für diesen wunderbaren Tag bedanken. Es war für alle eine sehr unterhaltsame, leckere und aufschlussreiche Messe. Für diejenigen, die leider nicht dabei sein konnten, haben wir ein paar Eindrücke festgehalten.

Versandkostenfrei bis Mittwoch 11.05.2016

VERSANDKOSTENFREI* bis Mittwoch 11.05.2016 10:00 Uhr
* = nur für Online-Bestellungen nach Deutschland via DPD, DHL (kein Express)

Liebe Kunden, da der Gratisartikel (Vita Flakes von Schneekoppe) vorzeitig aus ist, entschädigen wir unsere Kunden aber auch Neukunden ausnahmsweise mit einer Versandkostenbefreiung. Das ist seit 10 Jahren nicht mehr vorgekommen. Nutzt die Gelegenheit

jetzt_versandkostenfrei

The Allergy & Free From Show in Berlin 2016

Was für ein Erlebnis!!! :)

Vom 15. bis 17. April fand in Berlin die Messe “The Allergy and Free From Show” statt.

Auf der Messe waren um die 200 Aussteller die Ihre Produkte präsentiert sowie Informationen über Allergien, Zöliakie, Atemwegsbeschwerden, andere Unverträglichkeiten, Hautprobleme und Chemikaliensensibilitäten weitergegeben haben.

Am Freitag, den 15. April um 10 Uhr war offizieller Beginn.

Es gab eine große Auswahl an “free from” Speisen und Getränken. So auch bei uns!

Wir hatten von Poensgen, Huttwiler und Fritz verschiedene Brote, Brötchen, Waffeln, Muffins und Kuchen zur Verkostung angeboten. Relativ schnell war das Süßgebäck (Kuchen, Muffins und Waffeln) weg.
Ebenso kamen die glutenfreien Huttwiler Artikel gut bei den Besuchern an. Obwohl Huttwiler erst neu im deutschen Markt ist, hat er schon viele mit seinen leckeren glutenfreien Produkten überzeugt.

Nicht zu vergessen Fritz Mühlenbäckerei:
Die Brote wurden getestet und getestet. Die Teller waren schnell leergefuttert, dass wir kaum hinterherkamen ;)
Am Besten überzeugte das neue Brot “Chia-Lupine“. Wir hatten aber auch das Bauernbrot, Saatenbrot und das Sonnenblumen-Teff-Brot mitgebracht. Vorallem das Fluffige, Saftige und die lange Haltbarkeit hatten alle überzeugt.

Zusätzlich hatte Schär ein glutenfreies Koch- und Backstudio auf der Messe! Der Starkoch Markus Beran zauberte in seiner Kochshow köstliche glutenfrei Gerichte und beriet sein Publikum mit wertvollen Tipps rund um die glutenfreie Küche. Auch die Profiköchin Bea Schulz war mit dabei. Sie zeigte mit vielen Kniffen und Tricks, wie man schnell und einfach Gerichte zaubert.

Die Messe war extrem gut besucht. Insgesamt waren um die 12.000 Besucher bei dieser dreitätigen Messe.

Es hat uns sehr viel Spaß gemacht, denn dadurch sind wir auch in interessante Gespräche gekommen.

Wir haben uns sehr gefreut, dass wir dabei sein konnten und möchten uns bei allen vielmals für diese wunderbaren Tage bedanken.
Es war für alle eine sehr unterhaltsame, leckere und aufschlussreiche Messe. Für diejenigen, die leider nicht dabei sein konnten, haben wir ein paar Eindrücke festgehalten.

Bestelltermine für frische Backwaren vor und nach Ostern 2016

Regulärer Frischbrot-Versand bei folgenden Bäckereien:

Mi. Versand: Poensgen, Männl, Farina, Delfs, Hanneforth, Fritz Mühlenbäckerei

Bitte beachten Sie die Bestellzeiten von Dittmann, MGB und Jüde während Ihres Urlaubs:

Versandart Bestellung bis Versand der Ware
Letzte Bestellmöglichkeit MGB vor Ostern:
Montag, 14.03.2016
bis 12 Uhr
Mittwoch,
16.03.2016
Der erste reguläre Mittwochversand nach Ostern von MGB findet
am 06.04.2016 statt.
Montag, 28.03.2016
nach 12 Uhr
Mittwoch,
06.04.2016
Versandart Bestellung bis Versand der Ware
Letzte Bestellmöglichkeit Dittmann und Jüde vor Ostern:
Montag, 21.03.2016
bis 12 Uhr
Mittwoch,
23.03.2016
Der erste reguläre Mittwochversand nach Ostern von Dittmann und
Jüde
findet am 06.04.2016 statt.
Montag, 28.03.2016
nach 12 Uhr
Mittwoch,
06.04.2016

*Nach den Osterfeiertagen gilt wieder der normale Bestell- & Versandzyklus.

Letzte Bestellmöglichkeit für Poensgen, vor den Feiertagen

Wir informieren über die letzte Bestell- und Versandmöglichkeit von Poensgen-Frischwaren vor den Feiertagen:

Wir versenden alle Poensgen-Frischbrot-Bestellungen an diesem Tag nur per DHL.
Deswegen weisen wir darauf hin, dass DHL zwar die komplette Auslieferung bis
Weihnachten verspricht, aber nicht garantiert.
Wenn Sie ganz sicher gehen wollen, bitten wir Sie per DHL-Express* zu bestellen.

* Versand per Express ab 15,99 € von 0- 5 Kg; Staffelpreise bitte im Kassenbereich beachten.

Bestellt am:

Versand am:

Lieferung voraussichtlich am:

Sonntag, 20.12.2015 | 12°° Uhr

Montag, 21.12.2015

Dienstag, 22.12.2015
Mittwoch, 23.12.2015

6 Tipps für mehr Freude am Brotbacken

Glutenfreies Brot zu backen ist nicht einfach. Zum Glück gibt es immer mehr Backmischungen und Rezepte, die das Backen erleichtern. Aber ohne ein gewisses Grundwissen gelingt das Brot leider nicht immer oder zumindest nicht immer so, wie man es gerne hätte. Wir haben bewährte Tipps zusammengetragen, die Euch hoffentlich im Alltag helfen.  

Tipps:

1. Ein gut durchgebackenes Brot mit fester Kruste hält länger.
Damit sich eine schöne Kruste bilden kann, sollte das Brot nach dreiviertel der Backzeit aus der Backform genommen und auf einen Gitterrost zum Weiterbacken gelegt werden. Auch wenn das Brot nach Ablauf der Backzeit auf einem Rost im Backofen gelassen wird, bekommt es eine festere Kruste.

2. Wer vor dem Backen die Oberfläche des Brotes mit Wasser einpinselt und mit Körnern oder Getreideflocken bestreut, erhält eine glänzende leckere Kruste.

3. Auch wenn das Backen im Ofen etwas länger dauert: Es empfiehlt sich, mehrere Brote gleichzeitig auf Vorrat zu backen. Zum Aufbewahren einfach gut verschlossen in Gefrierbeuteln einfrieren. Aber erst, wenn die Brote wirklich richtig abgekühlt sind. Unbedingt im Ganzen einfrieren – in Scheiben trocknet das Brot schneller aus. Gefrorene Brote langsam im Kühlschrank auftauen – dann schmecken sie besser.

4. Das Brot im Ofen bei Ober- und Unterhitze oder bei Umluft (um ca. 20°C niedrigere Backtemperatur) backen. Dazu ein Backblech auf der untersten Schiene des Ofens mit Wasser füllen und „mitbacken“. Der Dampf sorgt dafür, dass der Teig nicht austrocknet und die Oberfläche des Brotes nicht einreißt.

5. Damit das Brot innen nicht trocken und krümelig wird, kann man auf ein sogenanntes Brühstück zurückgreifen: Am Vortag oder zumindest einige Stunden vor dem Brotbacken kocht man anderthalb Tassen Getreide auf: Hirse oder/und Buchweizen und die gleiche Menge an Ölsaaten wie Sesam, Leinsaat, Sonnenblumenkerne oder Kürbiskerne ca. 20 Minuten lang in der dreifachen Menge Wasser. Die Körner nehmen das Wasser auf und geben, wenn sie im Teig verarbeitet werden, die Feuchtigkeit ins Brot ab. Das macht das Brot kräftiger und saftiger.

6. Die Behauptung, dass man unbedingt Zucker braucht damit die Hefe aufgeht ist falsch. Ohne Zucker dauert es einfach nur ein wenig länger.

Quellen:
„Glutenfrei backen. Brot, Kuchen und Gebäck bei Zöliakie“, Simone Stefka, Pala Verlag
„Glutenfrei und Laktosefrei backen“, Nora Kircher, Walter Hädecke Verlag
“Happy Baking - Glutenfrei“, Franziska Schweiger, GU Verlag
“ReformhausKurier” (2011)

Weihnachtsartikelbewertungs-Aktion - So geht´s:

Bewerte einen Weihnachtsartikel und erhalte einen 3,-€ oder 5,-€ Einkaufsgutschein.

Teilnahmebedingungen:

1. Melde Dich auf unserer >Login-Seite an. Danach gehst Du auf die Kategorie “Weihnachtssortiment”. Hier kannst Du nun einen Artikel auswählen, den Du kennst und der noch keine Bewertung hat. Zum Bewerten einfach auf den Weihnachtsartikel klicken und auf der Detailseite unten auf “Bewertung schreiben” klicken.

Nur angemeldete Besucher können an der Verlosung teilnehmen. Du kannst unter Deinem Namen oder unter einem wählbaren Nutzernamen bewerten.

2. Wir vergeben folgende Gutscheine:

- Unter allen neuen Bewertungen bei den Weihnachtsartikeln ab sofort (16.12.2015) bis 27.12.2015 vergeben wir 3,-€ oder 5,-€ Einkaufsgutscheine für unseren Online-Shop.

- Jeder der einen Weihnachtsartikel als Erster bewertet, erhählt einen 5,-€ Gutschein.

- Jeder erhält einen 3,-€ Gutschein, der einen Weihnachtsartikel als Zweiter, Dritter oder Nachfolgender bewertet.

- Einlösbar vom 28.12.2015 bis 28.01.2016.


3. Die Bedingungen für die Bewertungen:


Jede Bewertung muss mindestens 15 Wörter beinhalten.
Kleiner Tipp:
Die Bewertungen sollten detailliert genug sein, dass sie anderen Betroffenen eine Hilfe ist.


Weiterhin bitten wir Dich konstruktiv, gerne auch kritisch - fair, zu sein. Wir behalten uns vor, Bewertungen mit “Kraftausdrücken” etc. zu löschen.

Die Gutscheine entsprechen einem Warenwert von 3,-€ bzw. 5,-€ und haben eine Gültigkeit von zwei Monaten (Dezember 2015 & Januar 2016).


4. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

TIPP:
Für den Fall, dass Du nicht möchtest, dass Dein Name öffentlich angezeigt wird, kannst Du unter: “Mein Konto” Menüpunkt “>Kontaktdaten bearbeiten” ein Synonym eingeben, dass anstelle Deines Realnames angezeigt wird. So bleibst Du anonym.

Bei Fragen stehen wir Dir selbstverständlich unter 089 - 611 80 688 oder info@querfood.de zur Verfügung.

Home Über uns Kontakt AGB Versandkosten Datenschutz Impressum