Willkommen im Querfood News-Blog!

Buchvorstellung: Zucker, Zauber und Zinnober

Kinder sind von Lebensmittelunverträglichkeit ebenso betroffen wie Erwachsene. Das hohe Maß an Selbstdisziplin, welches bei Erwachsenen selbstverständlich ist, muss Kindern erst erklärt und dann beigebracht werden. Doch wie lässt sich eine solche Anforderung kindgerecht verpacken? Wie erkläre ich meinem Kind, was eine Lebensmittelunverträglichkeit ist?

Mit „Zucker, Zauber und Zinnober“ erscheint nun erstmals ein Bilderbuch für Kinder mit Zöliakie „und ihre Freunde“ - wie es heißt. Birgit Kulmer, die Autorin, beschreibt die Geschichte der kleinen Feldmaus Fiona, die eines Tages kein Getreide mehr Essen darf. Die hübschen und kindgerecht entworfenen Illustrationen von Anna Marshall unterstreichen die spannende Geschichte. In der japanischen Stadtmaus Yoko findet die Feldmaus eine neue Freundin und lernt mit ihr auch ohne Getreide einen echten Zauberkuchen zu backen. Beim Picknick mit ihren Freunden erfahren die kleinen Mäuse jedoch noch mehr: Jeder isst anders, aber gemeinsam schmeckt es am besten!

Die Autorin weiß aus eigener Erfahrung, was die Diagnose von Zöliakie für Kinder und Eltern bedeutet und welch eine Verunsicherung daraus entsteht. Als sich die Familie der Autorin dem Thema pädagogisch näher wollte, vermisste sie ein Kinderbuch, welches für Kinder verständlich macht, warum sie nun nicht mehr das Essen können, was sie möchten. Die Essgewohnheiten ändern sich nicht nur zu Hause, sondern auch in der Kita, in der Schule und bei Freunden. Aus diesem Grund hat die Autorin selbst ein Buch geschrieben.

Das Buch eignet sich aufgrund seiner eingängigen Bildsprache als Vorlesebuch und Arbeitsbuch für Kinder ab zwei Jahren, die gerade erst mit der Diagnose konfrontiert wurden. Aber auch Jugendliche und Erwachsene, die hierin möglicherweise Erfahrungen aus ihrer eigenen Kindheit wiederfinden, werden mit Sicherheit Gefallen an der Geschichte um die Maus Fiona finden.

Birgit Kulmer, studierte Kunsthistorikerin und Mutter zweier Töchter, setzt sich seit Jahren intensiv mit Kunst auseinander. Ihr Mann, selbst im Kunstgewerbe tätig, betreibt die Galerie Sandro Parrotta in Stuttgart. Die Illustratorin des Buches, Anna Marshall, gewann im Dezember 2011 den deutschen Preis „Der Meefisch“ für ihre Bilderbuchillustrationen in dem unveröffentlichten Bilderbuchprojekt „Oma und die 99 Schmetterlinge“ - ein Kinderbuch, das Kinder an die Themen Altern, Krankheit und Tod heranführt.

„Zucker, Zauber und Zinnober“ erscheint am 20. April 2012 und ist für 14,95 Euro über den Verlag Edition Buchstabensuppe, Stuttgart, die Buchhandlung und den online-Buchhandel zu beziehen.

Termine für die Buchpräsentation

Stuttgart

EDITION BUCHSTABENSUPPE zu Gast bei Parrotta Contemporary Art, Augustenstraße 87- 89, 70197 Stuttgart-West

Dauer der Ausstellung: 13. – 26. Mai 2012, Di-So 11-18 Uhr, Kinderausstellung
Eröffnung mit Lesungen:
12. Mai 2012, 15 – 18 Uhr
, Lesung im Rahmen der Welt-Zöliakie-Woche in der Galerie Parrotta, mit Ausstellung der originalen Illustrationen von Anna Marshall
12. Mai 2012, 16 Uhr: Grußwort Dr. Axel Enninger,Ltd. Oberarzt der Kinder Gastroenterologie am Klinikum Stuttgart; anschließender Festakt mit glutenfreien Snacks

Berlin

EDITION BUCHSTABENSUPPE zu Gast im Parrotta Project Space Berlin, Brunnenstr.178-179, 10119 Berlin-Mitte

Dauer der Ausstellung: 10. – 23. Juni 2012, Do-So 11-18 Uhr, Kinderausstellung
Eröffnung mit Lesungen: 9. Juni 2012, 15 – 18 Uhr

Kommentieren

Home Über uns Kontakt AGB Versandkosten Datenschutz Impressum