PRODUKTFILTER
Verfügbarkeit
Kategorien
Hersteller-Auswahl
3 Pauly ALB-GOLD Altenburger Amanprana Aroma Snacks GmbH & C... AT Verlag Bakery on Main Balila Barilla Bauckhof Beltane Bezgluten Biovegan Books4succes Cenovis Coeliamo Coppenrath de Rit Dialcos eat natural Eden elikat esgir F.W. Praum GmbH & Co.... Farabella Farina Felicia Filinchen Finax Fini FIRENZINI Firsching FONA Verlag AG Frankonia Fritz Mühlenbäckerei... Frusano Genius Govinda granoVita (Bruno Fischer)... GU Verlag GustaMente Hädecke Verlag Hammermühle Hammermühle Organic... Hanneforth, food for you... Herbaria Herold Hoch Huttwiler il Nutrimento infood GmbH Inter-Planing GmbH Jüde Kaiser Backformen Komeko Landgarten Leibniz Leimer Lemberona Liebharts Privatbrauerei... Lima Lubs Maiswurm Mantler MGB food company Miran Molino di Ferro le Asolan... Molino di Ferro le Venezi... Mongozo Moo Free Müller & Müller Gmb... Natreen Nature & Cie Neumarkter Lammsbräu... Nocciolcono S.r.l. Nora Kircher Nutri Free Omnia Only Organic Friends & Spo... Orgran Oskri Corporation Pala Verlag Panista Pátisserie Mathéo... Piaceri Mediterranei... Pionier Plassen Verlag Poensgen Primeal Principessa's Probios Proceli Provena Querfood Quinua Real R. G. Fischer Verlag... Rapunzel Richter glutenfrei Riedenburger Brauhaus... Rosies B.V. RUF Salzburger Biermanufaktur... SamMills / Arpis SANIBEL Schalk Mühle Schär Schnitzer Schnitzer Bräu Schock Seitenbacher Seitz Semper SOMMER GmbH & Co. KG... Spielberger Mühle Stiegl Sukrin Tarpa Thorbecke Trias Trio Pharma ApS Ulmer Umschau Verlag Mainz Vitabella vitalhelden WAERES Naturprodukte... Wasa Werner's Werz White Star Verlag WILEY-VCH Verlag Woogie Zwergenwiese
Allergene

Unserer Allergiefilter dient als unverbindliche Einkaufshilfe. Bitte lesen Sie die Zutaten und Allergene auf den Detailansichten der Artikel.
Bewertungen

Spuren von Gluten

Spuren von Gluten

Glutenfreie Artikel dürfen maximal 20 ppm (parts per Million / Teile auf eine Millionen Teilchen) enthalten. Früher gab es mal einen Grenzwert von 100 ppm für glutenfreie Weizenstärke. Glutenhaltige Mehle enthalten dagegen um die 100.000 ppm. Auch verunreinigtes Maismehl kann schon mal z.B. 1.000 (!) ppm enthalten, obwohl Mais von Natur aus glutenfrei ist.

Auch glutenfreie Nahrungsmittel enthalten Restgluten. Ein typischer Wert für glutenfreies Brot sind z.B. 7 ppm und weniger. Glutenfreie Weizenstärke enthält heute unter 5 ppm.

Daher werden Zutaten für diätische Produkte vor der Produktion geprüft.

Es gibt Hersteller, die eigentlich nur natürliche glutenfreie Zutaten verwenden und Kreuzkontaminationen in der Produktion ausschließen können. Dennoch können sie sich nicht dazu entschließen, die Artikel zu testen und für Zöliakie-Betroffene freizugeben. Dann erfolgt sicherheitshalber der Hinweis auf der Verpackung „kann Spuren von Gluten enthalten“.

Wir sprechen mit diesen Herstellern intensiv. Sofern eine Verunreinigung 1. sehr unwahrscheinlich ist und 2. der Artikel nur eine Zutat ist (also bei der Anwendung weiter stark verdünnt wird) und 3. der Artikel wesentliche Lücken im Angebot für Zöliakie-Betroffene schließt, listen wir in der Einzelfallabwägung diese Artikel selten ein. Diese werden besonders gekennzeichnet. Dazu gehören allerdings nur rund 40 Artikel unseres Sortiments von 2.300 Artikeln - alle von einem Hersteller - wie beispielsweise die „Trockenbackhefe ohne Emulgator, RUF“.

Dazu zwei Rechenbeispiele:

Angenommen die Trockenbackhefe wäre mit 500 ppm. verunreinigt und die 25 g würden komplett für ein Brot im Gesamtgewicht von 750 g verwendet. Dann ergäbe sich, wenn alle restlichen Zutaten einen Gesamtglutengehalt von im Durchschnitt 4 ppm. hätten, aufgrund der Verdünnung ein Schnitt von 18 ppm. Das Endprodukt wäre also noch gerade als glutenfrei einzustufen.

Hätte unter sonst gleichen Bedingungen (ceteris paribus) die Trockenbackhefe aber 1.500 ppm ergäbe sich ein Gesamtglutengehalt von 52 ppm. Es kann sein, dass der ein oder andere Betroffene  das Brot noch verträgt, es gälte allerdings nicht mehr als „glutenfrei“.

Um Betroffenen die Auswahl zu geben, haben wir diese Artikel zwar eingelistet. Sie leibe Kunden sollten und müssen hier aber eigenverantwortlich entscheiden. Neubetroffenen (und sehr empfindliche Betroffene) sollten allerdings keinesfalls ihre Grenzen austesten. Neubetroffene sollten im ersten Jahr erst Recht keine Ernährungsfehler begehen und auch keinen Hafer und keine Glutenfreie Weizenstärke zu sich nehmen. Der Grund ist auch, dass im Falle von immer noch nicht entdeckten weiteren Nahrungsmittelallergien und anhaltenden Beschwerden, nur so diese möglichen Glutenquellen komplett als Ursache ausgeschlossen werden können.

Alle anderen sollten das Thema mit ihrem Arzt besprechen.

Der Satz „kann Spuren von Gluten enthalten“ steht bei den relevanten Artikeln unter den Zutaten.
Damit Sie jetzt aber nicht wie im Einzelhandel wieder stundenlang jede unserer Zutatenlisten lesen müssen, können Sie im Allergenfilter bei „darf Spuren von Gluten enthalten“ den Haken rausnehmen.  Dann werden Ihnen keine Artikel mehr angezeigt, die Spuren von Gluten enthalten.

Es gibt übrigens Hersteller, selbst z.B. zwei der größten und angesehene Bioproduzenten, die solchen Texte nicht auf Ihre Packungen schreiben, obwohl sie uns nicht erklären können, warum diese glutenfrei sein sollten. Ohne obigen Aussagen einschränken zu wollen, ist das letztendlich sogar bedenklicher. Diese führen wir daher nicht, obwohl diese optisch unbedenklicher erscheinen.

Zurück
Home | Versandkosten | Datenschutz | AGB | Widerrufsbelehrung | Impressum | Kontakt | Index A-Z | Links | Lexikon | Über uns | Philosophie
 /* */
X

Ja, auch unsere Webseite funktioniert technisch nicht ohne Cookies. Wer die Seite weiter nutzt, stimmt den Cookies zu. Wir bekommen dadurch keine Daten. Sie können Cookies im Browser später löschen. Hier erfahrt ihr alles zum Datenschutz