Rezepte & Mehr

Glutenfreie Crepes oder Omeletten (Querfood)

Autor: Uschi
Zutaten für  1 Personen
70 g Brot-Fertigmehl Detmolder Art,Querfood
1 Prise Salz (und für süße Crepes 150 g Zucker)
2 Eier
150 ml Milch
2 EL ca. Butter (zerlassen für die Pfanne)
Zubereitung:
In eine große Schüssel 70g glutenfreies Brotfertigmehl \"Hell\", eine Prise Salz - und für süße Crêpes - 150g Zucker geben. 2 Eier hinzufügen und mit einem Holzlöffel verrühren, anschließend 150ml Milch dazugeben und das ganze mit einem Schneebesen schlagen, dabei muss darauf geachtet werden, dass sich keine Klümpchen bilden. Das Eiweiß kann auch getrennt schaumig geschlagen und erst zum Schluss dazu gegeben werden. Die Masse etwas ruhen lassen, je nach Geschmack können 20 g. zerlassene Butter und einige Teelöffel Rum oder Cognac dazugegeben werden. Eine Pfanne erhitzen, etwas Butter darin zergehen lassen und anschließend einen vollen Esslöffel Teigmasse hineinschütten. Die Pfanne so drehen, dass der Teig gleichmäßig darin verteilt wird. Nach einigen Minuten das Crêpe mit einer kleinen Holzpalette umdrehen. Crêpes oder Omeletten können sowohl süß als auch salzig zubereitet werden. Salzige Crêpes mit Spinat und geriebenem Käse gefüllt sind ein ausgezeichnetes Gericht. Süße Crêpes hingegen sind einfacher zuzubereiten und können mit Schokolade oder Marmelade gefüllt werden. Was die Zutaten betrifft, ist es nicht notwendig, sich genau an das Rezept zu halten Die Menge der Zutaten hängt ganz vom Geschmack ab. Bei den salzigen Crêpes verwendet man natürlich keinen Zucker, bei den süßen kann man je nach Geschmack Rum, Vanille oder Zitrone hinzufugen.
Rezept-Bewertungen
Keine Rezeptebewertung
Bewertung schreiben
Home | Versandkosten | Datenschutz | AGB | Widerrufsbelehrung | Impressum | Kontakt | Index A-Z | Links | Lexikon | Über uns | Philosophie