Rezepte & Mehr

Käsekuchen Schär

Autor: Leonie Pepplinkhuizen-Krull
Zutaten für  1 Personen
Für den Boden:
100 g Butter
200 g Mehl Farine,Schär
100g Traubenzucker
ca. 2 TL geriebene Zitronenschale
1/2Pck Bio Weinstein Backpulver ohne Phosphat-Zusatz,RUF
1 Pck BIO Bourbon Vanille Zucker,RUF
ca. 1 TL Zitronensaft
Zubereitung:

Käsekuchen

glutenfrei, laktosefrei

 

Backofen auf 180 Grad vorheizen!

Für den Boden (falls erwünscht):

 

  • ca. 100 Gramm Butter (bestenfalls eher ausm Kühlschrank nehmen) oder Magarine
  • ca. 200 Gramm glutenfreies Mehl (von Schaer oder Ähnlichem)
  • ca. 100 Gramm Traubenzucker
  • ca. geriebene Zitronenschale
  • 1 Päckchen Bio Vanillezucker
  • 1/2 Päcken Bio Backpulver (glutenfrei)
  • ein spritzer Zitrone

 

Den Boden in Streuselform  bröseln.

Eine Kuchenform (26 Durchmesser) mit Backpapier ausfüllen und leicht mit Butter oder Margarine befetten.

Die Bröseln auf den Boden der Kuchenform verteilen und ein bisschen andrücken.

Am besten den Boden kurz bei 180 Grad im vorgeheiztem Ofen backen, danach rausholen und abkühlen lassen.

 

Für den Teig

 

  • 1 kg laktosefreien Quark (z.B. Minus L)
  • 6 Eier
  • 200 Gramm Butter oder Magarine (laktosefrei)
  • 1 Päckchen Bio Backpulver (glutenfrei)
  • 1 EL glutenfreies Mehl
  • ca. 280  Gramm Traubenzucker (am besten geeignet bei FI, sonst normaler Zucker)
  • ca. 100  Gramm Griess (glutenfrei)
  • 3 EL Zitronensaft
  • 1 unbehaldelte Zitronenschale

 

200 Gramm Butter schaumig schlagen.

Eier trennen.

Eigelb, Zucker (oder Traubenzucker), Zitronenschale und Zitronensaft zur Butter geben und gut verrühren.

Anschließend den Quark mit Grieß, glutenfreiem Mehl, Backpulver vermengen und zur Butter-Eier-Masse geben.

 

Das Eiweiß mit einer Prise Salz zu steifem Schnee schlagen und danach unter die Teigmasse heben (nicht zu doll rühren).

 

Zu Guter letzt den Kuchen bei 180 Grad erstmal 100 Minuten backen. Am besten nicht zu hoch reinstellen. Sonst wird er zu schnell schwarz. Zur Not abdecken mit Alufolie.

 

 

Vorsicht bei Histaminintoleranz! Quark kann zu Beschwerden führen.

 

Rezept-Bewertungen
Keine Rezeptebewertung
Bewertung schreiben
Home | Versandkosten | Datenschutz | AGB | Widerrufsbelehrung | Impressum | Kontakt | Index A-Z | Links | Lexikon | Über uns | Philosophie