Rezepte & Mehr

Johannisbeer-Tassenkuchen mit Baiser Seitz

Autor: Gast
Zutaten für  8 Personen
Für den Rührteig
400 g Johannisbeeren
250 g Butter, Zimmertemperatur
225 g Zucker
1 Prise Salz
1/2 Vanilleschote (Mark)
4 Eier
200 g Bio Helle Mehlmischung,Seitz
50 g Stärke
1 Teelöffel Backpulver
1 Stück Butter für die Form
1 Mehl für die Form
Für das Baiser
4 Eiweiß
1 Prise Salz
150 g Zucker
Zubereitung:
  1. Für den Rührteig Backofen auf 180 °C (Ober-/Unterhitze) vorheizen.
     
  2. Beeren ggf. verlesen, waschen und trocken tupfen.
    TK-Beeren auftauen.
     
  3. Butter mit Zucker, Salz und Vanillemark mittels Rührgerät cremig-weiß aufschlagen. Eier einzeln zugeben und einrühren. Mehlmischung mit Stärke und Backpulver mischen und kurz unter den Teig heben.
     
  4. Ofenfeste Tassen fetten und mit etwas Mehlmischung ausstreuen. Hälfte des Teiges auf die Tassen verteilen und Hälfte der Beeren darüber streuen. Schichtung wiederholen und auf unterster Schiene 30 Min. backen.
     
  5. Währenddessen Zutaten für das Baiser steif schlagen - beim Herausziehen der Schneebesen müssen sich Spitzen bilden.
    Baiser in einen Spritzbeutel füllen und Tupfen auf den angebräunten Teig spritzen.
    Kuchen im Ofen weitere ca. 10 Min. auf unterster Schiene backen, bis das Baiser leicht goldbraun ist.
     
  6. Kuchen etwas abkühlen lassen und lauwarm servieren.

    Tipp: Rezept lässt sich auch in einer 26er Springform backen. Dabei Johannisbeeren unter das Baiser mischen, statt mit dem Teig schichten.
    Der Kuchen benötigt nach dem Vorbacken weitere
    20 Min. Backzeit.
Rezept-Bewertungen
Keine Rezeptebewertung
Bewertung schreiben
Home | Versandkosten | Datenschutz | AGB | Widerrufsbelehrung | Impressum | Kontakt | Index A-Z | Links | Lexikon | Über uns | Philosophie
 /* */
X

Ja, auch unsere Webseite funktioniert technisch nicht ohne Cookies. Wer die Seite weiter nutzt, stimmt den Cookies zu. Wir bekommen dadurch keine Daten. Sie können Cookies im Browser später löschen. Hier erfahrt ihr alles zum Datenschutz